True Story

Die Affäre der Sunny von B. (Reversal of Fortune) – amerikanisches Drama, Biografie aus dem Jahr 1990.

Die Affäre der Sunny B.

Als Vorlage des Films diente der biografische Roman „Reversal of Fortune: Inside the von Bülow Case“ von Alan M. Dershowitz aus dem Jahr 1985. Alan M. Dershowitz war damals der Verteidiger von Claus von Bülow, der angeklagt wurde, seine Frau Sunny von Bülow mit Insulin ins Koma gespritzt zu haben. Der Fall wurde weltweit bekannt, da die Anklage zweifacher Mordversuch lautete.

1982 wurde Claus von Bülow für schuldig befunden und zu 30 Jahren Haft verurteilt. Er habe im Dezember 1979 erfolglos und im Dezember 1980 mit der Folge eines hoffnungslosen Komas versucht, seine Frau Martha durch Insulin-Spritzen zu töten. Claus von Bülow wurde verdächtigt, seine Frau mit einer Insulin-Injektion umbringen zu wollen. Gegen Zahlung einer Kaution kam er auf freien Fuß. Er beauftragte den amerikanischen Strafverteidiger Alan M. Dershowitz für seine Beschwerde. Dieser galt als hochqualifizierter Jurist. 1984 wurde das Urteil wegen zahlreicher Fehler aufgehoben.

1985 folgte ein zweiter Prozess, in dem er in allen Punkten freigesprochen wurde und bei dem die Anklage als unzulässig zurückgewiesen wurde. Gegen die Mediziner, die  behaupteten, Martha von Bülow sei Insulin gespritzt worden, stand eine gleichgroße Anzahl von Medizinern, denen zufolge das Koma auf Alkohol und Tabletten zurückzuführen ist. Der Spruch der Jury lautete, nicht schuldig. Amerikanische Juristen hatten diesen Freispruch begrüßt.

Claus von Bülow wurde am 11. August 1926 als Claus Cecil Borberg in Kopenhagen, Dänemark, geboren. Sein Vater Svend Borberg war dänischer Schriftsteller und seine Mutter entstammte dem Adelsgeschlecht von Bülow, einem der ältesten und namhaftesten Geschlechtern des mecklenburgischen Uradels. Claus von Bülow, ein Brite deutsch-dänischer Herkunft. Er studierte Rechtswissenschaft am Trinity College in Cambridge und arbeitete für den Industriellen J. Paul Getty.

1966 heiratet er Martha Sharp Crawford, eine sehr vermögende amerikanische Erbin. Sie ist die Ex-Frau des Österreichers Alfred Auersberg und brachte eine Tochter, Annie-Lauri, und einen Sohn, Alexander Georg, mit in die Ehe. 1967 wurde Tochter Cosima Iona von Bülow geboren.

Seine Frau Sunny fiel im Dezember 1980 in ein Koma. Die Gründe hierfür konnten nie eindeutig geklärt werden. Sunny von Bülow wurde 1932 in Manassas, Virginia, geboren. Als sie vier Jahre alt ist und ihr Vater stirbt, erbt sie als Einzelkind mehrere Millionen Dollar. Am 6. Dezember 2008 verstarb Sunny von Bülow, nach 28 Jahren im Koma, in New York City.