True Story

Kids – In den Straßen New Yorks (A Guide to Recognizing Your Saints) – amerikanisches Drama aus dem Jahr 2006.

kids-in-den-strasen-new-yorks

Der Film basiert auf dem Buch „A Guide to Recognizing Your Saints“ des Autors Dito Montiel, dieser zudem Drehbuchautor und Regisseur dieses Films ist. Das Buch sowie der Film beschreiben seine Jugend in Astoria, New York, in den 1980er Jahren.

Orlandito Montiel wurde am 26. Juli 1965 geboren. Seine Mutter ist irischer Abstammung und der Vater ein nicaraguanischer Einwanderer. Er wuchs in Astoria auf und schlenderte mit seinen Freunden durch die Straßen New Yorks. Sie schauten nach den Mädchen und das ein oder andere kleinere Vergehen wurde auch begangen. Es heißt es kam zu einigen Konflikten mit der Polizei. Seine Kindheit war rau, aber auch spannend, wild und verrückt.

Die meisten seiner Freunde hatten eine weniger schöne Jugend. Dito Montiel hingegen erntete viel Ruhm. Er arbeitete als Model für Calvin Klein und Versage und war mit dem Fotografen und Filmproduzenten Bruce Weber, sowie mit dem Dichter Allen Ginsberg befreundet.

Mit seiner Hardcore-Band Gutterboy unterzeichnete er einen Vertrag, ein Plattenvertrag im Wert von einer Million Dollar, einer stattlichen Summe zur damaligen Zeit. Jedoch existierte diese Band nicht lange. Es war die Zeit in der Hardcore-Punk in Mode kam. Sein Buch beschreibt die Zeit mit seiner Band Gutterboy und der kurzen Karriere als Model.

Dito Montiel ist Autor, Drehbuchautor, Regisseur und Musiker. So führte er nicht nur bei diesem Film Regie, sondern auch unter anderem bei dem 2013 erschienen Film „Empire State“.