True Story

Gia – Preis der Schönheit – amerikanisches Drama, Biografie aus dem Jahr 1998.

gia

Gezeigt wird die tragische Geschichte des Supermodels Gia Carangi (1960-1986). Sie wurde von vielen als das erste Supermodel angesehen und war auf einigen Covern von Modezeitschriften, unter anderem Vogue und Cosmopolitan. Gia Carangi präsentierte die Mode von Armani, Christian Dior, Versage und Yves Saint Laurent.

Nachdem sie Heroinabhängig wurde, ging es mit ihrer Model-Karriere steil bergab. Sie verstarb im Alter von nur 26 Jahren an AIDS. Sie war eine der ersten berühmten Frauen die an dieser, damals noch unerforschten, Krankheit starb. Vermutlich hatte sie sich an einer Spritze infiziert.

Gia Marie Carangi wurde am 29. Januar 1960 in Philadelphia geboren. Ihr Vater Joseph Carangi führte ein Restaurant, ihre Mutter Kathleen Carangi, geborene Adams, war Hausfrau. Zur Familie gehörten außerdem ihre beiden älteren Brüder. Zwischen den Eltern kam es häufig zum Streit, die Ehe war instabil, was die Mutter letztlich dazu bewegte die Familie zu verlassen. Gia Marie war zu diesem Zeitpunkt elf Jahre alt. Die Trennung der Eltern ist wohl auch mit eines der Auslöser ihres späteren Drogenproblems. Verwandte beschrieben sie als hilfebedürftig und leicht manipulierbar, ein verwöhntes und schüchternes Kind, das sehr an der Mutter hing, doch nun war diese nötige Aufmerksamkeit nicht mehr gegeben.

Sie schwärmte für den Sänger und Schauspieler David Bowie, den sie mit ihrem Erscheinungsbild imitierte. Gia Marie fühlte sich zudem zu Frauen hingezogen. 1977 zieht sie von Philadelphia nach New York City. Hier beginnt ihre Karriere als Fotomodel. Im Oktober 1978 kommt es zu ihrem ersten großen Fotoshooting bei dem Modefotografen Chris von Wangenheim, der sie als sein Lieblingsmodel bezeichnete. Im selben Jahr lernt sie die Stylistin Sandy Linter kennen. Beide werden ein Paar, wobei die Beziehung als weniger stabil galt.

Ihre Agentin, Model und Gründerin der Modelagentur Wilhelmina Models, Wilhelmina Cooper, starb am 1. März 1980 im Alter von 40 Jahren an Krebs. Der Modefotograf Chris von Wangenheim starb am 9. März 1981 bei einem Autounfall. Ein weiterer Schicksalsschlag für Gia Marie.

Gia Carangi wurde zu einem sehr beliebten Model verschiedener Modefotografen, darunter Francesco Scavullo, Arthur Elgort, Richard Avedon, Denis Piel und Marco Glaviano. Mit ihren 18 Jahren hat sie es nach ganz oben geschafft. Sie hatte alles was ein Model braucht, gutes Aussehen und Talent, was ihr Geld und Erfolg brachte. Vor der Einsamkeit eines Lebens im Mode-Jetset flüchtete sie sich in den Konsum harter Drogen. Einen Absprung schaffte sie nicht. Zwischen Drogenkonsum und Entzug schwankte ihre Stimmung zwischen Euphorie und der Gier nach dem nächsten Schuss.

Ihr verdientes Geld landete gleich wieder bei den Dealern auf der Straße. Aus einem Superstar wurde ein Junkie. Auf Bitten ihrer Familie versuchte sie einen Entzug. Ein Jahr lang quälte sie sich durch die Entgiftung. Mittlerweile war sie ein Sozialfall. 1986 wurde sie auf Verdacht einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus gebracht. Hier stellte man die Diagnose HIV-positiv, sie war bereits an AIDS erkrankt. Gia Marie Carangi verstarb am 18. November 1986 im Alter von 26 Jahren.