True Story

United – britisches Drama aus dem Jahr 2011.

United

Das Drama basiert auf der wahren Geschichte der Fußballmannschaft, der Manchester United’s Busby Babes, vor und nach ihrem Flugzeugabsturz, dem British-European-Airways-Flug 609 im Jahr 1958 in München-Riem. Das Flugzeug war eine Airspeed Ambassador, ein zweimotoriges Verkehrsflugzeug. Der Film konzentriert sich auf die Ereignisse zwischen August 1956 und Mai 1958, insbesondere auf die Erfahrungen des Co-Trainers Jimmy Murphy.

Es war ein Charterflug der britischen Fluggesellschaft British European Airways von Belgrad über München nach Manchester. Das Flugzeug wurde in München betankt und bei einem dritten Startversuch kam die Maschine von der Startbahn ab, schoss über diese hinaus und explodierte. An Bord befanden sich die Fußballmannschaft Manchester United, Begleitpersonal, einige Fans und Journalisten. Von den insgesamt 44 Personen verloren bei diesem Unglück 23 ihr Leben. Die anderen überlebten schwer verletzt.  Während des Auftankstopps in München stellte man Probleme fest. Bei einem dritten Startversuch rutschte die Maschine aufgrund des Schneematsches über die Startbahn hinaus.

Die Fußballmannschaft Busby Babes wurde von Joe Armstrong zusammengestellt. Trainer der Mannschaft war Matt Busby, daher der Name Busby Babes. Dieser baute auf junge Spieler, das Durchschnittsalter lag bei 22 Jahren.

1958 kam es zu dieser Tragödie. Die Mannschaft wollte am 6. Februar von einem Eurocupspiel gegen Roter Stern Belgrad, nach einem Unentschieden, in ihre Heimat Manchester zurück fliegen. Während des Zwischenstopps in München kommt es zu diesem tragischen Unglück. Von den tödlich Verunglückten waren 8 Spieler der Busby Babes. Zwei wurden so schwer verletzt das sie ihre Karriere als Fußballer aufgeben mussten. Unter den Toten war auch Duncan Edwards, der damals als 21-Jähriger als eines der größten englischen Talente gehandelt wurde und perfekt in das Konzept von Matt Busby gepasst hatte. Duncan Edwards hatte zunächst überlebt, erlag jedoch seinen Verletzungen später in einem Krankenhaus.

Nachdem alle diesen Schock überwunden hatten und genesen waren, übernahm Matt Busby erneut das Traineramt. Das Team musste komplett neu zusammengestellt werden. James Patrick „Jimmy“ Murphy (1910-1989) galt als einflussreichste Person bei Manchester United von 1946 bis in die 1970er Jahre. Obwohl er es mochte im Rampenlicht zu stehen, bevorzugte er es im Hintergrund zu arbeiten. Sir Alexander Matthew „Matt“ Busby (1909-1994) der Manchester United trainierte und insgesamt 24 Jahre für den Verein tätig war, zählt bis heute zu den bedeutendsten Trainern der englischen Fußballgeschichte. Er führte den Verein zur Weltspitze.