True Story

Der Schrei nach Leben (Au nom de tous les miens) – französisch-kanadisches Drama, Biografie aus dem Jahr 1983.

Der Schrei nach Leben

Der Schrei nach Leben – Der komplette Dreiteiler;

  • Teil 1 – Die Ameisen (94 Minuten)
  • Teil 2 – Ghetto und Todeslager (90 Minuten)
  • Teil 3 – Ein Neuanfang (92 Minuten)
  • Bonus DVD – Interview mit Martin Gray (71 Minuten)

zeigt die Geschichte des Holocaust-Überlebenden Martin Gray, der die deutsche Invasion seines Heimatlandes Polen miterlebte und er gefangen genommen wurde. Er und seine Familie kommen in das Warschauer Ghetto. Als 14-Jähriger organisierte er Lebensmittel im Warschauer Ghetto.

Er kämpfte gegen die Nazis und schloss sich dem Widerstand an. Martin Gray wurde am 27. April 1922 als Mietek Grajewski in Warschau geboren. Er war noch recht jung als die Nazis in Polen einmarschierten. Man brachte ihn in das Vernichtungslager Treblinka in der Nähe von Warschau, aus diesem er entkommen konnte.

Sowjetische Truppen waren ebenfalls in Polen einmarschiert und starteteten eine Gegenoffensive gegen die Deutschen. Er schloss sich der Roten Armee an und wurde im August 1944 Offizier der sowjetischen Geheimpolizei, NKWD. Unter dem Decknamen „Zamojski“ führte er verschiedene Aufgaben durch. Mit den sowjetischen Truppen marschiert er in Berlin ein.

Nach dem Krieg verlässt er die Rote Armee und geht in die Vereinigten Staaten. Hier trifft er seine 80-jährige Großmutter die als einzige überlebt hat. In den USA wird er ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er heiratet und hat mit seiner Frau vier Kinder. Nach der Geburt des ersten Kindes geht die Familie 1960 nach Südfrankreich. Hier kommt es zu einem tragischen Unglück. Seine Frau Dina und die Kinder kommen 1970 bei einem Waldbrand ums Leben. Er hat Selbstmordgedanken, doch er heiratet 1976 erneut und gründet eine neue Familie.

1992 wird sein Buch „Der Schrei nach Leben“ veröffentlicht. Später folgte das Buch „Des Lebens Ruf an uns wird nie enden.“ 2001 zog die Familie nach Belgien. Am 25. April 2016, zwei Tage vor seinem 94. Geburtstag, wurde er in seinem Haus tot aufgefunden.