True Story

Picknick mit Bären (A Walk in the Woods) – amerikanisches Drama, Biografie aus dem Jahr 2015.

Picknick mit Bären

Der Film basiert auf dem autobiografischen Buch „A Walk in the Woods“ von Bill Bryson, dieses 1998 erschienen ist. Der amerikanische Autor Bill Bryson schreibt in seinem Buch „A Walk in the Woods: Rediscovering America on the Appalachian Trail“ über seine Wanderung mit seinem Freund und Bekannten Matt Angerer auf dem bekannten Wanderweg Appalachian Trail. Matt Angerer ist ein Freund von der High School.

Es heißt das dieser Weg der längste Wanderweg der Welt ist, mit einer Länge von 3.500 Kilometern, der durch die Appalachen führt, 14 Bundesstaaten durchquert und die Endpunkte bei Springer Mountain in Georgia und dem Mount Katahdin in Maine liegen.

Bill Bryson wurde am 8. Dezember 1951 in Des Moines, Iowa, geboren. Sein Vater war der Sportjournalist Bill Bryson Sr. (1915-1986). Die Mutter Agnes Mary Bryson, geborene McGuire, war irischer Abstammung. Zur Familie zählten außerdem sein Bruder Michael Bryson (1942-2012) und die Schwester Mary Jane Elizabeth. Bill Bryson besuchte die Drake University. 1972 verließ er vorzeitig die Universität in Des Moines und hatte beschlossen durch Europa zu reisen.

1973 besucht er Großbritannien und entschied sich zu bleiben. Hier lernt er die Krankenschwester Cynthia Billen kennen und beide heiraten. Das Paar zog 1976 in seine Heimat Des Moines, um hier seinen College Abschluss zu machen. Ein Jahr darauf zog es das Paar wieder nach Großbritannien. Er arbeitet als Journalist und wurde Chefradakteur der Tageszeitung The Times. Das Paar bekommt vier Kinder.

1987 ließ Bill Bryson den Journalismus hinter sich und begann selbstständig zu schreiben. Während seines Aufenthalts in den Vereinigten Staaten begann er in den 1990er Jahren als Kolumnist für eine britische Zeitung zu arbeiten. Ihm kam der Gedanke, mit seinem Freund Matt Angerer, einen Trip auf dem Wanderweg Appalachian Trail zu wagen. Er war froh wieder in den Vereinigten Staaten zu sein und nun kam ihm diese Idee zu wandern.

Beide machen sich auf den Weg, laufen jedoch nicht die ganze Strecke. Sie wollen versuchen, so weit sie kommen, diese Strecke gemeinsam zu bewältigen. Gleichzeitig hatte er das Bedürfnis etwas für die Gesundheit zu tun und abzunehmen. Nur ein Viertel der Menschen, die versuchen den gesamten Trail zu laufen, schaffen dies.

Bill Bryson schrieb mehrere Bücher und wurde mehrfach geehrt. 2005 wurde er Leiter der Durham University in England. Er erhielt mehrere Auszeichnungen und den Ehrendoktor. Im Jahr 2006 erschien sein Buch „The Life and Times of the Thunderbolt Kid“, in dem er seine Kindheit in Des Moines auf humorvolle Art beschreibt.