True Story

Land der Gottlosen (Santa Fe Trail) – amerikanisches Historiendrama, Western aus dem Jahr 1940.

Land der Verfluchten

Land der Gottlosen oder auch Land der Verfluchten basiert auf der Geschichte von John Brown (1800-1859), seinem Kampf gegen die Sklaverei kurz vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg (1861-1865).

John Brown glaubte das nur ein bewaffneter Aufstand zum Erfolg führen könne. Er war ein Abolitionist der nach einem erfolglosen und gewaltsamen Versuch die Sklaven zu einem Aufstand zu bewegen, am 2. Dezember 1859 in Charles Town, West Virginia,  hingerichtet wurde. Die organisierten abolitionistischen Bewegungen reichten ihm nicht und er war unzufrieden. So sagte er einst; „Diese Männer reden alle. Was wir brauchen sind Aktionen und ein Handeln!“ Ab dem Jahr 1834 widmete er sich dem Kampf gegen die Sklaverei.

Im Mai 1856 töteten John Brown und seine Anhänger fünf Befürworter der Sklaverei, bekannt als das Pottawatomie-Massaker. Bei Schießereien nahe Black Jack am 2. Juni 1856 standen die Aufständischen unter seinem Kommando und am 30. August 1856 kämpft er mit seinen Anhängern bei Osawatomie gegen die Aktivisten die sich für die Sklaverei einsetzten. John Brown hatte die Absicht eine Sklavenbefreiungsbewegung zu starten.

Um an Waffen zu gelangen, plündert er die Waffenkammer, wodurch sieben Menschen starben und zehn verletzt wurden. Die Sklaven sollten bewaffnet werden, doch nur wenige schlossen sich seinem Vorhaben an. Innerhalb von 36 Stunden wurden Brown und seine Männer verhaftet. Es kam zu einer Schießerei bei der einige der Männer durch Milizionäre und Soldaten, die unter dem Kommando von Robert E. Lee (1807-1870) standen, getötet wurden.

John Brown musste sich wegen Mordes und des Verrats vor dem Gericht verantworten. Er wurde in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen und am 2. Dezember 1859 gehängt. John Brown war einer der ersten der wegen Landesverrats verurteilt wurde. Einige nannten ihn einen bemerkenswerten Kämpfer gegen die Sklaverei. Er lehnte sich gegen den Staat und der Ungerechtigkeit auf. Andere hingegen meinten, er sei zurecht gehängt worden. Nur zwei Jahre nach seinem Tod begann der Amerikanische Bürgerkrieg.