True Story

White Boy Rick – amerikanisches Drama aus dem Jahr 2018.

White Boy Rick

Gezeigt wird die wahre Geschichte von Richard Wershe Jr., bekannt als White Boy Rick, einem ehemaligen Drogenhändler aus Detroit, der in den 1980er Jahren mit seinen gerade mal 14 Jahren zu einem der jüngsten FBI-Informanten aller Zeiten wurde.

Richard John Wershe Jr. wurde am 18. Juli 1969 in Michigan geboren. Die Familie lebte nahe der Stadt Detroit, einer Gegend die für Gewalt und Verbrechen bekannt war. Dieses Viertel zählt zu einem der ärmsten der Stadt. Sein Vater Richard Wershe Sr. war ebenfalls Informant für das FBI. Als Richard Wershe Jr. 16 Jahre alt ist teilt ihm das FBI mit, man würde ihn nicht mehr als Informanten benötigen. Daraufhin begann er, ohne dem Wissen des FBI, selbst Kokain zu verkaufen. Journalisten die auf seine Geschichte aufmerksam wurden, gaben ihm den Namen White Boy Rick.

1987 wurde Richard Wershe Jr. verhaftet. Er war im Besitz von acht Kilogramm Kokain. Es folgte eine Verurteilung zu einer lebenslangen Haftstrafe. 2017 nach fast 30 Jahren Haft wurde er auf Bewährung entlassen. Noch im selben Jahr ist er bei einem Autodiebstahl beteiligt, was zu einer erneuten Inhaftierung führte. Derzeit ist Richard Wershe Jr. im Staatsgefängnis Reception and Medical Center, Lake Butler, Florida. Am 20. Juli 2020 wurde Richard Wershe nach 32 Jahren Haft aus einem Gefängnis in Florida entlassen.