True Story

Battle for Haditha – britisches Kriegsdrama aus dem Jahr 2007.

Battle for Haditha

 

Thematisiert wird das Massaker von Haditha, als amerikanische Soldaten am 19. November 2005 aufgrund eines getöteten US-Soldaten eine Vergeltungsaktion an der Zivilbevölkerung ausübten. Regisseur Nick Broomfield versucht in diesem Film einen möglichen Ablauf der tatsächlichen Vorkommnisse wiederzugeben. Soldaten des United States Marine Corps töteten 24 irakische Zivilisten, darunter Männer, Frauen und Kinder.

Anfang August 2005 war es nahe der Stadt Haditha zu Kämpfen zwischen US-Streitkräften und Anhängern der Jamaat Ansar al-Sunna, einer irakischen sunnitischen aufständischen Gruppe, gekommen. Seit dem Einmarsch in den Irak im Jahr 2003 waren US-Truppen in und um Haditha stationiert.

Eine Gruppe von Männern verübte einen Anschlag auf einen Konvoi der US-Truppen. Ein Sprengsatz detonierte und der Fahrer eines der Fahrzeuge, eines Humvee, Lance Corporal Miguel Terrazas wurde dabei getötet. Zwei weitere Marines wurden verletzt.

Dies war der Auslöser für eine Vergeltungsaktion an Menschen die mit diesem Anschlag nichts zu tun hatten. Das Haditha-Massaker war eine Serie von Morden, bei den 24 unbewaffnete Zivilisten getötet wurden. Männer, Frauen, Kinder und ältere Menschen wurden aus nächster Nähe erschossen. Am 19. November gegen Mitternacht wurden 24 Leichen in das örtliche Krankenhaus gebracht.

Dieses Massaker an Zivilisten wurde später als Kriegsverbrechen eingestuft. Gegen einige der Soldaten wurde wegen Mordes ermittelt. Außerdem lief eine separate Untersuchung gegen Offiziere wegen einer möglichen Vertuschung dieser Ereignisse. Man hatte tatsächlich versucht diese Bluttat zu vertuschen. Mehrere Soldaten wurden angeklagt und bis auf einen der Marines freigesprochen. Angehörige der Opfer waren über diese Entscheidung empört.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s