True Story

Keepers – Die Leuchtturmwärter – britisches Drama aus dem Jahr 2018.

Keepers

 

Das Drama Keepers oder auch The Vanishing basiert auf der Geschichte des mysteriösen Verschwinden von drei Leuchtturmwärtern im Jahr 1900. 2014 erschien das Buch „The Lighthouse“ von Keith McCloskey. Der Leuchtturm steht auf der Hauptinsel Eilean Mòr, diese zu den acht unbewohnten Inseln, den Flannan Isles, nordwestlich von Schottland, gehört. Beim Bau des Leuchtturms im Jahr 1899 soll es zu mehreren tödlichen Unfällen gekommen sein.

Das Rätsel von Eilean Mòr

Im Dezember 1900 verschwanden drei Leuchtturmwärter unter ungeklärten Umständen. Das hier etwas nicht stimmte, bzw. eine erste Meldung, erfolgte am 15. Dezember 1900, als das Schiff Archtor auf einer Reise von Philadelphia, Vereinigte Staaten, in Richtung des schottischen Hafens Leith, Edinburgh, unterwegs war. Es herrschten schlechte Wetterbedingungen und am Leuchtturm war kein Licht zu sehen.

Als das Schiff am 18. Dezember im Hafen Leith anlegte, wurde dies bei der Northern Lighthouse Board gemeldet. Die Gesellschaft war für den Bau und den Betrieb von vier Leuchttürmen verantwortlich, darunter auch der Leuchtturm auf der Insel Eilean Mòr. Am 20. Dezember konnte aufgrund des schlechten Wetters das Schiff Hesperus nicht starten. Erst am 26. Dezember, gegen Mittag, erreichte man die Insel.

Die drei Leuchtturmwärter James Ducat, Thomas Marshall und Donald McArthur waren nicht auffindbar. Die drei Männer waren spurlos verschwunden. Es ist und bleibt ein Rätsel was mit diesen Männern geschehen ist. Die Männer haben ihr Leben verloren und ihre Familien kennen ihr Schicksal bis heute nicht. Das mysteriöse Verschwinden wurde sofort untersucht. Man vermutet, das die Männer aufgrund des schlechten Wetters den Leuchtturm verlassen haben, wahrscheinlich um Ausrüstung zu sichern und um herauszufinden, ob es mögliche Schäden an der Anlegestelle gegeben hat. Möglich, das eine große Welle die Männer erfasst und ins Meer gerissen hat.

Letzte schriftliche Einträge fanden sich am 13. Dezember. Daten wie das Ausschalten des Lichts, Barometer- und Temperaturwerte, sowie die Windstärke wurden auf einer Tafel vermerkt, um diese später zu protokollieren. Alles schien in Ordnung zu sein. Laut den Aufzeichnungen müssen die Männer somit am Nachmittag des 15. Dezembers verschwunden sein. Leichen wurden nie gefunden. Es gibt zahlreiche Spekulationen über das Verschwinden, war es eine Welle die die Männer ins Meer gerissen hat, oder kam es tatsächlich zu einem Kampf dieser tödlich endete?

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s