True Story

Dem Horizont so nah – deutsches Drama aus dem Jahr 2019.

Dem Horizont so nah

Der Film basiert auf dem autobiografischen Roman „Dem Horizont so nah“ von Jessica Koch aus dem Jahr 2016. Hier beschreibt die 1982 geborene Autorin ihre eigene Geschichte.

Die Geschichte einer großen Liebe. Eine Geschichte über Vertrauen, Mut, Schmerz, Verzweiflung und die Kraft loszulassen. Bereits in ihrer Schulzeit begann sie damit Manuskripte zu schreiben. Diese wurden jedoch nie bei Verlagen eingereicht. Ihr Bestseller und Debütroman belegte wochenlang Platz 1 und wurde schließlich verfilmt.

Es ist ihre Liebesgeschichte, einer Liebe die die Autorin in jungen Jahren erlebte. Es geht dabei auch um Krankheit, Misshandlung, Tod, und Drogen. Sie beschreibt die Liebe zu ihrem damaligen Freund Danny, der heute nicht mehr am Leben ist. Jessica Koch ist heute verheiratet, Mutter eines Sohnes und wohnt in Heilbronn. Ihr Mann ermutigte sie über ihren damaligen Freund zu schreiben.

Insgesamt entstanden drei Bücher; „Dem Horizont so nah“, „Dem Abgrund so nah“ und „Dem Ozean so nah“, einer Trilogie, in dem sie Erlebnisse mit ihrem Freund Danny verarbeitet. Danny musste nicht nur seine traumatische Kindheit verarbeiten, sondern auch seine Zukunft akzeptieren. Eine Liebe die zum Scheitern verurteilt ist. Ihr Freund Danny war Model, Kickboxer und krank, HIV-positiv. Die Autorin sagt das die Geschichte genau so geschehen ist, wie sie diese in ihrem Buch beschreibt. Selbst einige Dialoge sind weitgehend identisch.