True Story

Deine, meine, unsere (Yours, Mine and Ours) – amerikanische Komödie aus dem Jahr 1968.

Deine meine unsere

 

Der Film basiert auf der Geschichte von Frank und Helen Beardsley und ihrer kinderreichen Familie. Als Vorlage diente zudem das autobiografische Buch „Who Gets the Drumstick?“ von Helen Beardsley.

Helen Eileen Brandmeir wurde am 5. April 1930 in Seattle, Washington, geboren. Sie absolviert eine Ausbildung zur Krankenschwester und heiratet 1949, im Alter von 19 Jahren, den Chief Petty Officer Richard North. Das Paar bekommt acht Kinder. Nach elf Jahren Ehe kommt es zur Scheidung.

1961 heiratet sie erneut, den Chief Warrant Officer Frances Louis „Frank“ Beardsley, der zu dieser Zeit als Personalreferent an der Naval Postgraduate School in Monterey, Kalifornien, tätig war. Frank Beardsley wurde am 11. September 1915 in San Francisco geboren. Seine erste Ehefrau Frances Albrecht starb 1960. Als Witwer brachte er zehn Kinder mit in die Ehe. Somit hatte das jung vermählte Paar 18 Kinder und bekam noch zwei gemeinsame Kinder. Bei ihrer Hochzeit strömten zahlreiche Reporter und Menschen in die Kirche.

Die Großfamilie weckte ein nationales Interesse, insbesondere wie Frank und Helen Beardsley diese Aufgaben meistern. Aufmerksamkeit erlangte die Familie durch die Medien. Es folgten einige Werbeverträge und sie verkauften die Rechte an die TV-Produktionsfirma Desilu Productions. Nach seinen 30 Jahren Dienst in der Marine ging Frank Beardsley 1966 in den Ruhestand. Mit Hilfe der älteren Kinder betreibt er einen Süßwarenladen, Morrow’s Nut House, in Monterey. Später war die Familie im Besitz von drei Bäckereien.

Helen Beardsley verstarb am 26. April 2000 im Alter von 70 Jahren an Parkinson und einem Schlaganfall. Frank Beardsley heiratete erneut, seine dritte Ehefrau Dorothy Cushman. Er verstarb am 11. Dezember 2012 im Alter von 97 Jahren.