True Story

Tesla – amerikanisches Drama, Biografie aus dem Jahr 2020.

Tesla

Ab 20. August 2020 im Kino!

Gezeigt wir die Geschichte von Nikola Tesla (1856-1943), einem Erfinder und Elektroingenieur. Bekannt ist Nikola Tesla vor allem durch zahlreiche Neuerungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik, dem System Wechselstrom.

Nikola Tesla wurde am 10. Juli 1856 in Smiljan, im heutigen Kroatien, geboren. Nach dem Besuch der Grundschule und der Mittelschule, sowie des Gymnasiums, nahm er 1875 sein „Studium Generale“ an der Kaiserlich-königlichen Technischen Hochschule in Graz auf, dieses jedoch abgebrochen wurde. Danach zog Nikola Tesla nach Marburg an der Drau und arbeitet als Maschinenbauer.

1880 geht er nach Prag um hier an der Karls-Universität sein Studium abzuschließen. Später lebt er in Budapest und arbeitet als Telegrafenamtstechniker. Ende 1882 zieht Nikola Tesla nach Paris und 1884 ohne jeglicher Ersparnisse nach New York. Hier fand er Arbeit in der Firma von Thomas Alva Edison. Nikola Tesla blieb nur wenige Monate, da es zu Differenzen zwischen ihm und Edison gekommen war, der seinen Gehaltsvorstellungen nicht gerecht wurde.

1885 gründet Nikola Tesla gemeinsam mit zwei Geschäftsleuten die Firma Tesla Electric Light and Manufacturing Company. Noch im selben Jahr wurden erste Patente angemeldet, darunter seine Bogenlampe und ein neuer Stromwender, einem Kommutator. Ein Jahr darauf musste die Firma Konkurs anmelden, da ihn seine Geschäftspartner hintergangen hatten. Nikola Tesla war nun teilweise arbeitslos und hielt sich als Tagelöhner über Wasser.

Durch wichtige Bekanntschaften und seiner neuen Ideen konnte er als Teilhaber 1887 seine zweite Firma gründen. Es folgten sieben Patentanmeldungen. Durch einen Vortrag über Mehrphasenwechselstrom wurde George Westinghouse (1846-1914), ein Großindustrieller, Ingenieur und Erfinder, auf ihn aufmerksam. Nikola Tesla erhielt in 26 Ländern über 280 Patente, davon 112 allein in den Vereinigten Staaten.

Nikola Tesla pflegte einen teuren Lebensstil, knüpfte zahlreiche Kontakte und bewegte sich in der New Yorker High Society. Er beschäftigte sich mit der neu entdeckten Röntgenstrahlung und ab 1897 wieder der drahtlosen Nachrichtenübertragung. Infolge der Weltwirtschaftskrise konnte Tesla Anfang der 1930er Jahre kaum noch seinen Lebensunterhalt bestreiten. Für seine beratenden Tätigkeiten zahlte ihm die Westinghouse Company einen monatlichen Betrag.

Er hatte sich mehr und mehr zurückgezogen. Die meisten seiner Patente waren abgelaufen und neue Erfindungen bereiteten ihn Probleme. Nikola Tesla verstarb am 7. Januar 1943 im Alter von 86 Jahren. Für sein Schaffen und den Erfindungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik wurde er mehrfach ausgezeichnet.

 

Kategorien:True Story, Wahre Geschichte

Tagged as: ,