True Story

Ein Sack voll Murmeln (Un sac de billes) – französisches Drama aus dem Jahr 2017.

Ein sack

Der Film beruht auf dem autobiografischen Roman „Un sac de billes“ von Joseph Joffo (1931-2018). Er erzählt die Geschichte seiner Flucht als kleiner Junge, mit seinem Bruder Maurice, aus dem von den Nationalsozialisten besetzten Frankreich.

Die Familie Joffo wurde verfolgt, da sie Juden waren. Die Familie betrieb in Paris einen Friseurladen. Als Joseph Joffo zehn Jahre alt ist, bekommt er von seinem Vater etwas Geld und er sagte zu seinen beiden Söhnen das sie fliehen müssen. Er und sein 12-jähriger Bruder Maurice machten sich auf den Weg, reisten durch Frankreich um den Nazis zu entkommen. Niemand darf erfahren das sie Juden sind.

Nachdem Paris befreit worden war, kehrten beide in ihre Heimatstadt zurück. Ihr Vater ist in einem Konzentrationslager ums Leben gekommen. Der Rest der Familie war wieder vereint. 1973 veröffentlicht Joseph Joffo seinen autobiografischen Roman, dieser zu einem Bestseller wurde. Das Buch wurde 1975 und 2017 verfilmt. Joseph Joffo verstarb am 6. Dezember 2018 im Alter von 87 Jahren.