True Story

Gefangen im Jemen – deutsches Drama aus dem Jahr 1999.

Gefangen in Jemen

Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit, der Entführung von sieben deutschen Motorradfahrern durch jemenitische Kriminelle im Jahr 1997.

Die sieben Touristen wurden entführt und zehn Tage lang gefangen gehalten. Man forderte ein Lösegeld in Höhe von 10 Millionen Dollar. Die jemenitische Regierung erreichte eine Freilassung der Deutschen. Eine Lösegeldzahlung wurde nicht bestätigt.

Etwa 30 jemenitische Rebellen hatten die Touristen am 4. März 1997 nahe der Grenze zu Oman verschleppt. Die Entführer erklärten; „Ihr seid frei, wenn wir das Geld bekommen. Sind wir tot, dann seid ihr auch tot.“ Die sieben Deutschen waren im Alter zwischen 30 und 45 Jahren. Alle der sieben Touristen wurden nach zehn Tagen unversehrt freigelassen.