True Story

Mitten im Sturm (Within the Whirlwind) – deutsch-belgisch-französisch-polnisches Drama aus dem Jahr 2009.

Der Film basiert auf der Autobiografie Krutoj maršrut (Marschrute eines Lebens) der sowjetischen Journalistin, Publizistin und Lehrerin Jewgenija Semjonowna Ginsburg (1904-1977) die zu zehn Jahren Zwangsarbeit in einem sibirischen Arbeitslager verurteilt wurde.

In den Jahren 1936 bis 1938 herrschte in der Sowjetunion eine umfangreiche Verfolgungskampagne, bekannt als Großer Terror oder Große Säuberung unter dem Diktator Josef Stalin (1878-1953). Leiter dieser von Stalin angeordneten Verfolgung war der Chef der sowjetischen Geheimpolizei Nikolai Iwanowitsch Jeschow (1895-1940). Insgesamt wurden etwa 2,5 Millionen Menschen verhaftet, davon kamen 800.000 ums Leben, wobei man von einer Zahl von Todesopfern von bis zu 1,2 Millionen ausgeht.

Jewgenija Semjonowna Ginsburg warf man vor, sich angeblich gegen die Sowjetunion zu stellen. Zudem soll sie Verbindungen zu den Trotzkisten gehabt haben. Trotzkismus ist ein von Stalin verwendeter Begriff, den er zur Diffamierung und Verfolgung politischer Gegner verwendete. Der Trotzkismus ist eine von Leo Trotzki ausgehende Richtung des Marxismus.

Auch ihr Ehemann wurde verhaftet und zu 15 Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Ihre Eltern wurden ebenfalls verhaftet und nach zwei Monaten freigelassen. Jewgenija Semjonowna Ginsburg wurde nach einem Gefängnisaufenthalt in Jaroslawl in das Arbeitslager nach Kolyma gebracht. Völlig entkräftet und unterernährt entkam sie nur knapp dem Tod. In diesem Arbeitslager lernt sie den Russlanddeutschen und Arzt Anton Walter kennen.

1947 wurde Jewgenija Semjonowna Ginsburg aus der Haft entlassen. 1950 folgte eine weitere Verhaftung. Erst im Jahr 1955 wurde sie vollständig rehabilitiert. Sie starb am 25. Mai 1977 in Moskau. In ihrer Autobiografie beschreibt sie die Zeit im Gulag und das sie zu Unrecht verurteilt wurde. Sie schreibt über Demütigungen und Folterungen, lässt sich jedoch nicht zu falschen Geständnissen zwingen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s