True Story

Katharina Luther – deutsches Historiendrama, Biografie aus dem Jahr 2017.

Gezeigt wird die Geschichte von Katharina von Bora (1499-1552), einer sächsischen Adligen und Nonne, die im Alter von 26 Jahren den Reformator Martin Luther (1483-1546) heiratet.

Dies galt damals als ein Skandal. Eine entlaufene Nonne heiratet einen katholischen Mönch. Die Ehe mit dem Reformator machte sie jedoch auch zu einer der prominentesten Frauen des 16. Jahrhunderts. Von den einen geliebt und geehrt wurde Katharina Luther auch verachtet und als Geschöpf der Hölle verteufelt.

Katharina von Bora wurde am 29. Januar 1499 in Lippendorf, Sachsen, geboren. Ihr Vater gibt sie 1504 in die Obhut des Augustinerinnen-Chorfrauenstift St. Clemens in Brehna. Im Zisterzienserinnenkloster in Nimbschen lernt sie Lesen, Schreiben, Singen und Latein. Im Jahre 1515 legt sie ihr Gelübde als Nonne ab.

Der Augustinermönch und Theologieprofessor Martin Luther hatte auf der Wartburg eine Schrift verfasst, in der er eine Hilfestellung verankerte, sollten Ordensleute die Kloster verlassen wollen. Viele Nonnen und Mönche verließen die Kloster. Auch Katharina von Bora und Magdalena von Staupitz (1485-1548) und weitere Nonnen verließen 1523 das Kloster Marienthron.

Martin Luther brachte die Frauen in Wittenberg bei verschiedenen Freunden unter, so auch Katharina von Bora, die zunächst im Haus des Stadtschreibers und späteren Bürgermeister Philipp Reichenbach unterkam. Später wohnte sie bei dem Maler, Grafiker und Buchdrucker Lucas Cranach der Ältere (1472-1553). Martin Luther war Junggeselle und hatte sich entschieden Katharina von Bora zu heiraten.

Am 13. Juni 1525 kommt es zur Eheschließung in Wittenberg. Das frisch vermählte Paar richtet sich im ehemaligen Augustinerkloster ein. Katharina Luther bewirtschaftet die Ländereien, betreibt Viehzucht und braute Bier. Das Paar bekommt sechs Kinder; Johannes, Elisabeth, Magdalena, Martin, Paul und Margarethe. Als die Pest ausbricht, führt Katharina Luther ein Hospiz und pflegte die Kranken.

Anfangs lebte man sehr bescheiden. Erst später konnte sich das Paar Bedienstete leisten, nachdem Martin Luther 200 Gulden pro Jahr gezahlt wurden. Martin Luther litt an einem Herzleiden. Er verstarb am 18. Februar 1546 im Alter von 62 Jahren in Wittenberg. Katharina Luther starb am 20. Dezember 1552 in Torgau an den Folgen eines Unfalls mit ihrem Fuhrwerk.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s