True Story

Weißes Haus, Hintereingang (Backstairs at the White House) – amerikanische Serie aus dem Jahr 1979.

Die Serie basiert auf dem autobiografischen Roman „My Thirty Years Backstairs at the White House“ von Lillian Rogers Parks (1897-1997), einer Hausangestellten und Näherin im Weißen Haus.

Lillian Rogers Parks schreibt in ihrem Buch über einen Zeitraum von 50 Jahren, ihren Erfahrungen als Näherin und ihrer Mutter Maggie Rogers (1874-1953), die ebenfalls als Dienstmädchen im Weißen Haus tätig war. Margaret D. Williams Rogers arbeitete von 1909 bis 1939 als Dienstmädchen, unter den Präsidenten;

  • William Howard Taft (1857-1930), dem 27. Präsidenten der Vereinigten Staaten (1909-1913)
  • Woodrow Wilson (1856-1924), dem 28. Präsidenten der Vereinigten Staaten (1913-1921)
  • Warren G. Harding (1865-1923), dem 29. Präsidenten der Vereinigten Staaten (1921-1923)
  • Calvin Coolidge (1872-1933), dem 30. Präsidenten der Vereinigten Staaten (1923-1929)
  • Herbert Hoover (1874-1964), dem 31. Präsidenten der Vereinigten Staaten (1929-1933), sowie einige Jahre unter Franklin D. Roosevelt (1882-1945), 32. Präsident der Vereinigten Staaten (1933-1945).

Dessen Ehefrau Eleanor Roosevelt (1884-1962) ermutigte sie, ein Tagebuch über ihre Erfahrungen und den Mitarbeitern im Weißen Haus zu schreiben. Ihre Tochter Lillian Rogers Parks schrieb dann ihr Buch, dieses im Jahr 1961 erschienen ist und die Journalistin Frances Spatz Leighton als Co-Autorin mitwirkte.

Lillian Rogers Parks arbeitete von 1931 bis 1961 im Weißen Haus, unter den Präsidenten; Herbert Hoover, Franklin D. Roosevelt,

  • Harry S. Truman (1884-1972), dem 33. Präsidenten der Vereinigten Staaten (1945-1953)
  • Dwight D. Eisenhower (1890-1969), dem 34. Präsidenten der Vereinigten Staaten (1953-1961)

Das Buch kam für viele überraschend und die Popularität dieses Buches veranlasste die First Lady Jacqueline Kennedy dazu, dass alle Hausangestellten ein Schriftstück unterzeichnen mussten, in dem sie erklärten, nichts über die Erfahrungen im Weißen Haus zu schreiben. Margaret D. Williams Rogers verstarb am 19. Juli 1953. Ihre Tochter Lillian Rogers Parks starb am 6. November 1997.