True Story

Der blonde Köder (The True Story of Lynn Stuart) – amerikanisches Drama aus dem Jahr 1958.

Das Drama beruht auf der wahren Geschichte einer Frau, einer ganz gewöhnlichen Hausfrau aus Santa Ana, Kalifornien, bekannt unter dem Pseudonym Lynn Stuart, die in den 1950er Jahren als Informantin freiwillig bei der Zerschlagung eines Drogenrings ihr eigenes Leben aufs Spiel setzte.

Etwa sechs Jahre lieferte sie den Behörden Informationen. Dies führte zu etwa 30 Verurteilungen. Lynn Stuart diente zudem als Beraterin für den Film. Am Set hatte sie sich verkleidet, um nicht erkannt zu werden. Der Film durfte nicht in den kalifornischen Gefängnissen gezeigt werden, da sie durch ihre Informationen gewisse Leute hinter Gitter gebracht hatte.

Sie hatte gewisse Informationen geliefert, da sie um ihre beiden heranwachsenden Söhne besorgt war, das diese eventuell mit Drogen in Berührung hätten kommen können.