True Story

The Hitch-Hiker – amerikanisches Drama, Film Noir aus dem Jahr 1953.

Hierzulande noch nicht auf DVD/Blu-ray erschienen.

The Hitch-Hiker ist der erste Film Noir einer Frau, der Regisseurin Ida Lupino (1918-1995). Inspiration fand der Film durch die Geschichte des Serienmörders Billy Cook (1928-1952), der per Anhalter zwischen Missouri und Kalifornien in den Jahren 1950 bis 1951 sechs Menschen tötete.

William Edward Cook wurde am 23. Dezember 1928 in Joplin, Missouri, geboren. Er hatte zehn Geschwister und die Mutter starb als er fünf Jahre alt war. Seine Geschwister kamen in Pflegefamilien unter. Billy Cook kam in die Obhut einer Frau, nachdem sich Familien geweigert hatten ihn aufzunehmen. Er schwänzte die Schule und wurde kriminell. Bereits im Alter von 17 Jahren musste er sich verantworten und kam in Haft. 1950 wurde er entlassen und zog zu seinem Vater.

Billy Cook war per Anhalter unterwegs und hatte dabei Lee Archer beraubt. Er zwang ihn in den Kofferraum zu steigen, wobei es Lee Archer gelungen war zu entkommen. Nachdem der Kraftstoff aufgebraucht war, steht Billy Cook erneut an der Straße um per Anhalter mitgenommen zu werden. Eine Familie nahm ihn mit, die er gezwungen hatte etwa 72 Stunden ziellos herumzufahren. Danach tötet er die ganze Familie, den 33-jährigen Carl, die 29-jährige Thelma und deren drei Kinder, den siebenjährigen Ronald Dean, den fünfjährigen Gary Carl und die dreijährige Pamela Sue.

Die Familie fand man tot in ihrem Wagen. Billy Cook war entkommen und entführt Robert Dewey aus Seattle, den er mit einem Kopfschuss tötet. Die Polizei war ihm auf der Spur, nachdem er es bis Mexiko geschafft hatte. Er zwang die beiden Männer James Burke und Forrest Damron ihn mitzunehmen. In Santa Rosalia war es gelungen ihn festzunehmen. Billy Cook wurde zum Tode verurteilt und am 12. Dezember 1952 hingerichtet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s