True Story

Nitti – Der Bluthund (Frank Nitti: The Enforcer) – amerikanisches Drama aus dem Jahr 1988.

Der Film beruht auf der Geschichte von Frank Nitti (1886-1943), einem Gangster und Handlanger von Al Capone. Frank Nitti war für das gesamte Geld verantwortlich und trat später die Nachfolge von Al Capone als Chef des Chicago Outfits an.

Francesco Raffaele Nitto wurde am 27. Januar 1896 in Angri, Italien, geboren. Sein Vater starb 1888 und die Mutter heiratet erneut. Sein Stiefvater Francesco Dolendo wandert 1890 in die Vereinigten Staaten aus. Die Familie folgte ihm drei Jahre später. Das Verhältnis zu seinem Stiefvater verschlechterte sich und er verlässt mit 14 Jahren sein Zuhause. Er zieht später nach Chicago und heiratet 1917 Rosa Levitt. Das Paar lässt sich 1928 scheiden und er heiratet Anna Ronga.

Frank Nitti wurde auf den Gangsterboss Johnny Torrio (1882-1957) aufmerksam, dessen Geschäfte von Al Capone übernommen wurden. Er arbeitet nun für Al Capone und leitet dessen Alkoholschmuggel. 1931 wurden Al Capone und Frank Nitti wegen Steuerhinterziehung verurteilt. Während man Al Capone zu elf Jahren Haft verurteilt hatte, saß Frank Nitti 18 Monate im Gefängnis.

Nun war er Chef der Capone-Gang, des Chicago Outfit. Frank Nitti leitet die illegalen Geschäfte. 1943 wurden zahlreiche Mitglieder des Chicago Outfit angeklagt. Frank Nitti nahm sich am 19. März 1943 im Alter von 57 Jahren das Leben.