True Story

Die Kunst zu gewinnen – Moneyball – amerikanisches Drama, Biografie aus dem Jahr 2011.

Als Vorlage für den Film diente das Buch „Moneyball: The Art of Winning an Unfair Game“ des Autors Michael Lewis. Geschildert wird die Geschichte des Teammanagers Billy Beane, der eine deutlich kostengünstigere Baseball-Mannschaft formte als die bisherigen Meisterteams der 1970er und 1980er Jahre.

Der 1962 geborene William Lamar „Billy“ Beane war selbst Baseballspieler, von 1997 bis 2015 General Manager der Oakland Athletics in der Major League Baseball und ist heute Executive Vice President of Baseball Operations.

Es sind die so genannten Moneyball Years, in denen Billy Beane Spieler auswählte, diese nach Statistiken nur mittelmäßig zu sein schienen. Jedoch nach Analysen, Sabermetrics, waren diese Spieler überdurchschnittlich. Obwohl das Team gegenüber der Konkurrenz finanziell unterlegen war, gelang es den Athletics von 2000 bis 2003 in die Play-Offs einzuziehen, jedoch in der ersten Runde scheiterten. Zu den Spielern zählten Tim Hudson, Mark Mulder, Barry Zito, Jason Giambi, Miguel Tejada und Eric Charez.