True Story

Befreiung (Oswoboschdenije) – sowjetisch-deutsch (DDR)-polnisch-italienisches Kriegsdrama aus dem Jahr 1969.

Das fünfteilige Kriegsdrama thematisiert die Befreiung der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg. Gezeigt werden Ereignisse von historischen Tatsachen vom Frühjahr 1943 bis zum Kriegsende 1945.

Teil 1: Der Feuerbogen

Unternehmen Zitadelle – war der deutsche Deckname für den Angriff auf den sowjetischen Frontbogen um die Stadt Kursk, vom 5. bis 16. Juli 1943. Dies war die letzte deutsche Großoffensive. Deutsche Divisionen erleiden enorme Verluste. Die Rote Armee geht zum Gegenangriff über. Es folgte die größte Panzerschlacht des Zweiten Weltkrieges.

Teil 2: Der Durchbruch  

Der italienische Ministerpräsident und Diktator Benito Mussolini (1883-1945) wird als „Duce“ gestürzt. Adolf Hitler gibt den Befehl – Einmarsch deutscher Truppen in Nord- und Mittelitalien, sowie der Besetzung Roms. Gleichzeitig beginnt eine sowjetische Offensive in Richtung des Flusses Dnjepr und der Roten Armee gelingt es die Stadt Kiew zu befreien. Vom 28. November bis 1. Dezember findet die Konferenz von Teheran statt. Hier wurde durch die Länder Großbritannien, Vereinigte Staaten und der Sowjetunion durch ihre Staatsmänner Winston Churchill, Franklin D. Roosevelt und Josef Stalin in der sowjetischen Botschaft eine Absprache über die militärische Vorgehensweise verhandelt. Ein zähes Ringen beginnt, da auch über eine politische Neuordnung nach einem Sieg der Alliierten diskutiert wird.

Teil 3: Die Hauptstoßrichtung

Operation Bagration – war der Deckname einer großen Offensive der Roten Armee vom 22. Juni bis 20. August 1944. Stalin gibt den Befehl, eine Offensive der Roten Armee gegen die deutsche Heeresgruppe zu starten. Ziel war es, die Stadt Minsk zurückzuerobern. Die Operation wurde ein Erfolg sowjetischer Truppen und führte zum Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte und dem Verlust von 28 Divisionen der Wehrmacht. Das Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 misslingt. Beteiligte Offiziere werden erschossen. Die Rote Armee marschiert in Polen ein. Mit Hilfe polnischer Einheiten und den Partisanen gelingt die Befreiung Polens.

Teil 4: Die Schlacht um Berlin

Die Rote Armee steht kurz vor Berlin. Bei Küstrin wird ein Brückenkopf eingenommen. Dieser Durchbruch ebnet den Weg der Roten Armee in Richtung Berlin das nun eingeschlossen werden kann.

Teil 5: Der letzte Sturm

In Berlin beginnt der Kampf, der letzten großen Schlacht des Zweiten Weltkrieges, vom 16. April bis zum 2. Mai 1945. Es beginnt ein erbitterter Häuserkampf. Das Deutsche Reich erleidet eine vollständige militärische Niederlage. Die sowjetische Fahne weht auf dem Reichstag. Adolf Hitler und Joseph Goebbels begehen Selbstmord.