True Story

Müslüm – türkisches Drama, Biografie aus dem Jahr 2018.

Der Film beruht auf dem Leben des türkischen Schauspielers und Sängers Müslüm Gürsel (1953-2013). Seine Lieder zählen zur Musikrichtung Arabeske, orientalische Musik, veröffentlichte jedoch auch zahlreiche türkische klassische Volkslieder. Später hatte er sein Repertoire um einige Pop- und Rocksongs erweitert.

Müslüm Gürsel wurde am 7. Mai 1953 als Müslüm Akbaş geboren. Seine Eltern hatten mit 17 Jahren geheiratet und galten als arm. Das Paar bekam einen weiteren Sohn mit Namen Ahmet. 1965 begann Müslüm im Teegarten zu singen. Er macht eine Lehre als Schneider und arbeitete als Schuhmacher. Bereits in jungen Jahren war er durch seine Stimme aufgefallen.

Er trat in einem Casino auf, wodurch seine Gesangskarriere begann. Sein Texte handeln von unerfüllter Liebe und Alltagsproblemen. 1978 kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall und ihm wurde eine Metallplatte eingesetzt. Er verlor dadurch auch einen Teil seines Gehörs. Sein Fahrer hatte einen LKW übersehen und starb. Zunächst glaubte man, Müslüm Gürsel sei ebenfalls tot. 1979 wirkte Müslüm Gürsel erstmals in einem Film mit. In insgesamt 40 Filmen ist er als Darsteller zu sehen.

1986 heiratet er Muhterem Nur (1932-2020). Müslüm Gürsel hat zahlreiche Alben veröffentlicht. In der Türkei gilt er als Kultfigur mit einer sehr großen Fangemeinde. Er wurde von einem Fan mit einem Messer verletzt, dem er verziehen hatte. Müslüm Gürsel starb am 3. März 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s