True Story

Das Gewicht des Wassers (The Weight of Water) – amerikanisch-französisch-kanadisches Drama, Thriller aus dem Jahr 2000.

Als Vorlage für den Film diente der Roman The Weight of Water der Autorin Anita Shreve. Geschildert werden die Morde auf Smuttynose Island im Jahr 1873.

Smuttynose Island liegt etwa 10 Kilometer vor der Küste von New Hampshire, Vereinigte Staaten. Am 6. März 1873 wurden die aus Norwegen stammenden Frauen Karen und Anethe Christensen erdrosselt und mit einem Beil erschlagen. Eine weitere Frau, Maren Hontvedt, die Schwester eines der Opfer, konnte entkommen und sich auf der Insel verstecken.

Als einzige Zeugin der brutalen Taten identifizierte sie einen in Deutschland geborenen Fischer, mit Namen Louis Wagner, als Mörder. In dem Bestseller-Roman The Weight of Water wird seine Geschichte fiktionalisiert, in dem behauptet wird, Louis Wagner sei zu Unrecht verurteilt worden.

Louis H. F. Wagner war 1865 in die Vereinigten Staaten gekommen. Acht Jahre später wurde er wegen der beiden Morde angeklagt und zum Tode durch Erhängen verurteilt. Nach einem gescheiterten Fluchtversuch wurde Louis Wagner am 25. Juni 1875 hingerichtet.

Er hatte vehement seine Tat geleugnet, so dass immer noch Zweifel an seiner Schuld bestehen. Obwohl er seine Unschuld beteuerte, kam er vor Gericht und wurde gehängt. Viele Leute glaubten das er unschuldig sei.