True Story

Ethel & Ernest – britischer Animationsfilm aus dem Jahr 2016.

Als Vorlage für den Animationsfilm diente das Graphic Novel „Ethel & Ernest (A True Story)“ des britischen Autors und Illustrators Raymond Briggs, der die Lebensgeschichte seiner Eltern von ihrem ersten Treffen im Jahr 1928 bis zu ihrem Tod im Jahr 1971 erzählt.

Seine Eltern waren Ernest Redvers Briggs (1900-1971), der als Milchmann arbeitete und die Hausfrau Ethel Bowyer (1895-1971). Beide hatten sich 1928 kennengelernt und 1930 geheiratet. Am 18. Januar 1934 kam ihr Sohn Raymond Redvers Briggs zur Welt.

Raymond Briggs besuchte die Rutlish School und beschäftigte sich bereits in jungen Jahren mit dem Zeichnen von Cartoons. Sein Vater hatte versucht ihn von dieser unrentablen Beschäftigung abzubringen. Er studiert Malerei und Typographie in Wimbledon und London. 1957 machte er seinen Abschluss an der Slade School of Fine Art in London.

1963 heiratet er die Malerin Jean Taprell Clark. Seine Eltern starben 1971 und seine Ehefrau verstarb 1973 an Leukämie. 1978 veröffentlichte Raymond Briggs sein Kinderbuch „The Snowman“, das zahlreiche Preise gewann und sehr beliebt ist.