True Story

Fanny Elßler – deutsches Drama, Biografie aus dem Jahr 1937.

Fanny Elßler ist eine deutsche Filmbiografie über das Leben der österreichischen Ballerina Fanny Elßler (1810-1884).

Franziska Elßler wurde am 23. Juni 1810 in Gumpendorf, Wien, geboren. Sie und ihre Schwestern Anna und Therese gehörten als junge Mädchen zu einem berühmten Kinderballett, das 1815 von Friedrich Horschelt (1793-1876) gegründet wurde. Später wurden die Mädchen an der Ballettschule des Wiener Hoftheater ausgebildet.

Berühmtheit erlangte Fanny Elßler auch durch ihre Schönheit und ihrem Charme. 1830 wurde sie in Berlin gefördert und wurde zu einer weltberühmten Ballerina. Zwischen 1834 und 1840 war sie in Paris engagiert. Kurze Zeit später folgte eine Tournee durch Nordamerika und Kuba. Aufgrund eines Vertragsbruchs durfte sie in Paris nicht mehr auftreten.

Es folgten Reisen durch Deutschland, England, Italien bis nach Russland. 1851 hatte Fanny Elßler ihren letzten Auftritt in Wien und zog sich in ihr Privatleben zurück. Sie verstarb am 27. November 1884 in Wien.