True Story

Der Judas von Tirol – deutsches Drama aus dem Jahr 2006.

Der Film beruht auf der Geschichte des Tiroler Landwirts Franz Raffl (1775-1830), der das Versteck des Freiheitskämpfers Andreas Hofer (1767-1810) verraten hatte.

Da Andreas Hofer hingerichtet wurde, nannte man Franz Raffl den „Judas von Tirol“. Er galt nun als Verräter, musste Tirol verlassen und arbeitete später als Knecht in München. Franz Raffl starb am 13. Februar 1830 in Reichertshofen.

Man kämpfte gegen die bayrische und französische Besatzung, konnte sich befreien und die Tiroler Bevölkerung verteidigte ihre Heimat. Ende 1809 war es napoleonischen Truppen gelungen, das Land erneut zu besetzten. In Tirol ist Andreas Hofer ein Volksheld, der sich gegen die Besatzer auflehnte.

Andreas Hofer musste fliehen und wurde von französischen Soldaten gefangengenommen. Kaiser Napoleon ordnete dessen Hinrichtung an und Andreas Hofer wurde am 20. Februar 1810 in Mantua, Königreich Italien, erschossen. Nachdem der Aufstand niedergeschlagen wurde, verhängten die Invasoren harte Strafen. Im Pustertal folgten zahlreiche Hinrichtungen. Andreas Hofer hatte bis zuletzt Widerstand geleistet. Der Kampf der Tiroler um ihre Heimat, der Tiroler Volksaufstand im Jahr 1809, hatte in ganz Europa für Aufsehen gesorgt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s