True Story

Against the Ice – isländisch-dänisches Drama, Abenteuerfilm aus dem Jahr 2022.

Das Drama basiert auf dem Buch „Two Against the Ice“ des dänischen Entdeckers Ejnar Mikkelsen (1880-1971), in dem der Autor die Erkundung Grönlands im Jahr 1910 mit seinem Landsmann Iver P. Iversen (1884-1968) beschreibt.

Diese Expedition in den Jahren 1909 bis 1912 war von einem Schicksal geprägt. Ihr Schiff Alabama steckte im Eis fest und drohte zerquetscht zu werden. Ejnar Mikkelsen und Iver Iversen blieben allein zurück. Der Rest der Gruppe war auf einem Walfangschiff nach Hause zurückgekehrt.

Beide Männer mussten noch zweimal in der Arktis überwintern. Zwei Jahre verbrachten sie in einer Hütte und wurden 1912 in äußerster Not gerettet. Durch diese Expedition wollte man Karten und Tagebücher des Entdeckers Mylius Erichsen (1872-1907) finden. Als Leiter der Dänemark-Expedition war er mit seinen Begleitern nicht zurückgekehrt. Hier starben drei Männer und die Leichen wurden bis heute nicht gefunden.