True Story

American Crime Story – Impeachment – amerikanisches Drama, Serie aus dem Jahr 2021.

American Crime Story – Staffel 3 – Impeachment basiert auf dem Buch „A Vast Conspiracy: The Real Story of the Sex Scandal That Nearly Brought Down a President“ von Jeffrey Toobin.

Die Serie schildert den Clinton-Lewinsky-Skandal, der Affäre zwischen dem amerikanischen Präsidenten Bill Clinton und der Praktikantin Monica Lewinsky im Weißen Haus. Berichterstattungen über diese Affäre führten 1998 zur Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens. Bill Clinton wurde freigesprochen und blieb bis 2001 als 42. Präsident der Vereinigten Staaten im Amt.

Die sexuelle Beziehung begann 1995, Bill Clinton war 49 und Monica Lewinsky 22 Jahre alt. Nach 18 Monaten endete diese Beziehung. Der Präsident hatte unter Eid ausgesagt, er habe keinerlei sexuelle Beziehungen zu der Praktikantin gehabt. Diese Affäre galt als politischer Skandal. Eine große Rolle hierbei spielte die Regierungsbeamtin Linda Tripp (1949-2020), diese die Affäre publik gemacht hatte. Sie war mit Monica Lewinsky befreundet und hatte heimlich Gespräche aufgenommen, in denen Monica Lewinsky von ihrer Affäre erzählte.

Zuvor gab es den Fall Paula Jones, die Bill Clinton wegen sexueller Belästigung verklagte. Sie war Regierungsangestellte und Mitarbeiterin von Bill Clinton während seiner Zeit als Gouverneur von Arkansas. Am 8. Mai 1991 soll er von ihr Oralsex verlangt haben. Er habe sich ihr mit offener Hose genähert. 1994 verklagte sie ihn und forderte Millionen Dollar Schadenersatz. 1998 wurde die Klage abgewiesen, Beweise hierfür gab es nicht. Um einen weiteren Rechtsstreit zu vermeiden zahlte er 850.000 Dollar, von denen Paula Jones 200.000 Dollar erhielt.